Ausmalen

von larissa boehning

„Ausmalen ist das neue Yoga“, verspricht eine Werbung für ein Buch mit vorgezeichneten, ganzseitigen Blüten-und-Blätterbildern. Die einzige Ruhe, habe ich letztens sinngemäß irgendwo gelesen, fänden wir zerstreuten, vom ständigen Rumor fast verrückt gemachten Menschen nur noch, wenn wir uns wieder der phänomenologischen Betrachtung, der Beobachtung des Kleinen, des Details, hingeben. Blütenbilder, um zur Besinnung zu kommen? Nein, ich möchte doch lieber die Welt betrachten, meine Mitmenschen, all das Wilde und Unfassbare unserer Natur.