Freundlichkeit

von larissa boehning

Die zarte Freundlichkeit, mit der die Frau mit der tiefen Raucherstimme – nachdem sie ihre Medikamente entgegen genommen hat – der Apothekerin: „Und bleiben Sie gesund!“ wünscht. Deren Gesicht hinter der auf dem Verkaufstresen installierten Plexiglasscheibe friert kurz ein; ich weiß nicht, ob in dem Erstaunen über diesen empathischen Wunsch einer fremden Kundin oder in der ständigen ängstlichen Erinnerung, dass es auch sie trotz der Scheibe immer wieder treffen kann. Ich glaube aber eher ersteres: denn mit so viel zugewandter Fürsorge bedachte man sich in Berlin vor der Krise eigentlich nie.