Nutella

von larissa boehning

Während ich auf der einen Seite der Terrasse stehe und ein Brot mit Nutella esse, fühle ich mich der Maus gegenüber, die gerade vor knapp einer Stunde auf der anderen Seite der Terrasse in der ebenfalls mit Nutella bestückten Mausefalle ihr Leben gelassen hat, wie eine extrem kaltherzige Kriegsherrin. Ich genieße das, was sie umgebracht hat. Im Grunde hatte sie durch die Nutella-Taktik in der Supercat-Mausefalle von Anfang an keine Chance.
Mit schlechtem Gewissen verlasse ich zum Fertigessen des Brotes beschämt und kleinlaut die Terrasse.