Migration

von larissa boehning

Was stört mich an dem Plakat des Künstlerinnen-Kollektivs, das bei mir im Bürohaus hängt? Auf dem Plakat steht: Migration = Bereicherung. Ich brauche lange, bis sich mir mein Unbehagen erschließt. Alle Geflüchteten, die ich bis jetzt kennengelernt habe, empfinden ihre Migration nicht als Bereicherung ihres Lebens, sondern als eine Verarmung – den Verlust des Eigenen, der Heimat, der Muttersprache, der Familie. Sie seien nicht mehr dort, und auch nicht hier. Beim Thema Migration von Bereicherung zu sprechen –, das kann man nur aus einer sicheren Position heraus: aus der Perspektive eines Menschen, der nie in seinem Leben flüchten musste.