Ohne Worte

Eine Gruppe älterer Teenager: sie treten und kickfighten sich gegenseitig, mitten in der Einkaufsstraße. Sie brüllen herum und beanspruchen viel Platz für sich. Die Passanten weichen aus. Im Vorbeigehen trifft mein Blick den Security-Mann vor dem Brillenladen. Während ich noch denke, was er wohl unternehmen wird, sagt er zu mir: „Ohne Worte.“ Ich stimme ihm spontan zu, und bin dann irritiert über mich selbst. Weil, was ich eigentlich machen muss, ist ja zu den Teenagern hinzugehen und mit ihnen zu reden.