Show

von larissa boehning

Peter Pomerantsev, Nichts ist wahr und alles ist möglich: „Und im Mittelpunkt der großen Show steht der Präsident höchstpersönlich, erschaffen durch die Kraft des Fernsehens aus einem Niemand, einem grauen Schleier, so dass er mit der Geschwindigkeit eines Performancekünstlers zwischen seinen Rollen als Soldat, Liebhaber, halb nackter Jäger, Geschäftsmann, Spion, Zar und Supermann hin und her springen kann. (…) Es geht darum, sowjetische Kontrolle und westliches Entertainment miteinander zu verbinden.“ Damit das Fernsehen nie mehr langweilig werde, lese ich und denke: Diese Show beherrscht jetzt auch noch Trump perfekt.