Augen

von larissa boehning

Die Quasselstrippe in der Sauna erzählt ihrer Freundin von ihrem Traum: kurz vorm Aufwachen sei sie an einem Wal vorbeigeschwommen und habe ihm in sein Auge geschaut, krass, oder?, echt, und dann habe sie geweint vor Glück, im Traum: „weil, ich hab ihm ja direkt in sein Auge geschaut, weißt du, direkt hinein.“ Ich fahr zurück und der Mond hängt tief am Himmel, leicht schräg, wie ein großes, weißes Auge unter einer Wolke, – und der Anblick stimmt mich milde, irgendwie, gegenüber der Quasselstrippe.