Zwei Männer

von larissa boehning

Ein paar Tische weiter, in der Ecke, sitzen zwei Männer, der eine sieht aus wie eine unversehrte Version eines Klitschko-Bruders, der andere wirklich nahezu wie Denzel Washington. Der Klitschko-Bruder schaut kurz auf, als wir uns setzen. Sein Blick irritiert mich. Erst später wird mir klar, warum. Er ist sehr gutaussehend, schaut aber überhaupt nicht eitel um sich. Einfach notierend. Ruhig, fast unbeteiligt. Als wäre er sich seiner Erscheinung nicht bewusst. Immer wieder muss ich ihn betrachten, auch das Gutaussehende am Anderen hat etwas, das mich schauen lässt. Als mein Blick wieder einmal hinüber huscht, sehe ich, wie Denzel seinen Kopf auf die Schulter vom Klitschko gelegt hat – ganz zart und in sich gekehrt wirken die beiden Männer da, so vertraut miteinander.